Multiple Verbalorgasmen

Wiglaf Droste las gemeinsam mit Fritz Eckenga im Leipziger Lindenfels, und zwar erwartungsgemäß vom Feinsten. Die beiden führten ihre Zuhörer von einem verbalen Höhepunkt zum nächsten. Während Fritz Eckenga die Gäste vor allem in die reiche Sprache des Ruhrgebiets, das „Ruhrische“ am einführen war, las Gastgeber Droste

Sehr geehrter Herr Paolini,

was haben Sie sich eigentlich gedacht, als Sie sich die Namen Ihrer Fabelwesen ausgedacht haben? Wie soll man das, bitteschön, vorlesen: Dûrgrimst Az Sweldn rak Anhûin, Shrrgh oder Grimstnzborith Korgan? Und das sagt jemand, der seine Sprechwerkzeuge durch slawische Sprachen gequält hat, die einen Satz bilden können wie: „Strč prst skrz krk!“ und in denen […]