Wenn Ruhm riecht


San Francisco: Mehr als 10.000 Unterschriften sind schon gesammelt für „eine angemessene Ehrung“ von George W. Bush – Regierungskritiker in Kalifornien wollen eine Kläranlage nach dem Präsidenten benennen.

(Spiegel)

Hübsche Idee, wenn auch leicht anrüchig. Könnte man übernehmen, z. B. ein Atomendlager nach einem Atom-Lobbyisten benennen. Da fiele mir sogar ein Kandidat ein.