Falschparken. Die Kommune dankt.


Was wäre, wenn jeder sein Auto nur so abstellen würde, wie erlaubt? Vermutlich wären die Kommunen in Kürze pleite. Wer also sein Auto falsch parkt, tut etwas für die öffentliche Hand. Weiter so, gerade in Zeiten der Krise!

via Strafzettel bringen sächsischen Kommunen Millionen ein – Neuer Bußgeldkatalog – Aktuell – LVZ-Online.

Apropos: Wieso heißen die Dinger eigentlich Knöllchen?